Viele gute Geschichten beginnen mit „Es war einmal …“

Eine offene Tür bietet Einblick in einen hellen Wohnungsflur.Und der Erfolg gibt uns recht: Der Anteil der Alt­mie­ter, die ihre Woh­nung nach einer Sanie­rung gekauft haben, ist bei den von KölnGrund betreu­ten Objek­ten außer­ge­wöhn­lich hoch – in ein­zel­nen Fäl­len liegt er bei 50 Pro­zent!

Was die KölnGrund vor allem aus­zeich­net, ist die umfas­sen­de Bera­tung ihrer Kun­den. Wir unter­stüt­zen bei der Betreu­ung und Pfle­ge erwor­be­ner Immo­bi­li­en. Durch unse­re Zusam­men­ar­beit mit kom­pe­ten­ten Ser­vice­dienst­leis­tern ist die kun­den­ge­rech­te Ver­wal­tung und lau­fen­de Pfle­ge der von uns sanier­ten Häu­ser und Neu­bau­ten von Anfang an gewähr­leis­tet.

Seit der Grün­dung 1985 hat die KölnGrund GmbH Immo­bi­li­en im Wert von mehr als 500 Mil­lio­nen Euro ver­mark­tet. Der jähr­li­che Umsatz liegt heu­te bei 25 bis 30 Mil­lio­nen Euro. Neben Wil­helm H. Pick­artz und Diplom-Kauf­mann Robert Schmitz als geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­ter ist die gemein­nüt­zi­ge Wil­helm H. Pick­artz-Stif­tung Anteils­eig­ner der KölnGrund.

Mit der Grün­dung der KölnGrund GmbH im Jah­re 1985 wur­de der Grund­stein für eine erfolg­rei­che Unter­neh­mens­ge­schich­te gelegt. Zu Beginn spe­zia­li­sier­te sich die KölnGrund zunächst auf den Erwerb, die Sanie­rung und den Ver­kauf von Bestands­im­mo­bi­li­en, vor allem von Alt­bau­ten. Bis heu­te zählt die­ser Bereich zu den wich­ti­gen Res­sorts der KölnGrund GmbH. Dabei gel­ten ganz kla­re Zie­le und Ansprü­che: Neben der indi­vi­du­el­len Lösung bis in das kleins­te Detail für jedes von uns moder­ni­sier­te Haus ist die sozi­al­ver­träg­li­che Durch­füh­rung einer Sanie­rung das obers­te Gebot für das Unter­neh­men.

Lösungsorientiert am Objekt

Die Reno­vie­rung von Alt­bau­ten dient in ers­ter Linie der Ver­bes­se­rung von Wohn­qua­li­tät. Eine Stei­ge­rung des Immo­bi­li­en­wer­tes und eine Erhö­hung der Ren­ta­bi­li­tät sind die logi­sche und fast auto­ma­ti­sche Fol­ge. Nach unse­rer Phi­lo­so­phie lässt sich eine gelun­ge­ne Sanie­rung aber nur mit den Mie­tern durch­füh­ren und nicht gegen sie. Des­halb ist „Mit­ein­an­der reden“ eine der wich­tigs­ten Devi­sen von KölnGrund.

Unse­re lang­jäh­ri­ge Bau­er­fah­rung und die her­vor­ra­gen­den Kennt­nis­se der Infra­struk­tur machen uns zu Ihrem kom­pe­ten­ten Part­ner für die unter­schied­lichs­ten Pro­jek­te. Denn zusätz­lich zum ursprüng­li­chen Kern­ge­schäft wer­den seit Jah­ren auch ver­stärkt Neu­bau­ten pro­jek­tiert und rea­li­siert sowie Gewer­be­ob­jek­te erwor­ben. Sowohl Wohn- als auch Geschäfts­häu­ser wer­den in attrak­ti­ven Lagen Kölns errich­tet und ver­mark­tet. Damit bau­en wir für die Zukunft – und set­zen so unse­re Unter­neh­mens­ge­schich­te fort!

In Immobilien und um Immobilien herum

Makler und Kundin im Beratungsgespräch

Wer eine Immo­bi­lie erwirbt, der will rund­um kom­pe­tent bera­ten sein. Des­halb geht bei der KölnGrund die Bera­tung und Betreu­ung weit über die Bau­pla­nung und ‑fertig­stellung hin­aus. Eine qua­li­fi­zier­te Bedarfs­­analyse gehört für uns eben­so zum Ser­vice wie die indi­vi­du­el­le Bera­tung zum Objekt und sei­ner bau­li­chen Detail­ge­stal­tung. Vom ers­ten Kon­takt bis zur Schlüssel­übergabe und dar­über hin­aus, ste­hen wir an Ihrer Sei­te.

Technik, Formales und Kreativität

Ener­gie­ef­fi­zi­enz, neu­es­ter Stand der Tech­nik, Inno­va­tio­nen, Geset­ze und Nor­men; das sind eini­ge wich­ti­ge Schlag­wor­te, wenn es um Immo­bi­li­en geht. Mit uns haben Sie einen seriö­sen und pro­fes­sio­nel­len Part­ner an Ihrer Sei­te und sind immer „up to date“. Die KölnGrund ver­fügt über ein Team hoch­qua­li­fi­zier­ter und bes­tens geschul­ter Fach­leu­te mit einem gro­ßen Erfah­rungs­schatz in der Bau- und Immo­bi­li­en­bran­che.

Nur wer gewohnte Wege verlässt, kann auf Dauer erfolgreich sein

Meeting zur PlanungWer bei einem Bau- oder Sanie­rungs­vor­ha­ben Wert auf indi­vi­du­el­le Bera­tung, hohe Kom­pe­tenz und inno­va­ti­ves Den­ken bei sei­nem Part­ner legt, der ist bei der KölnGrund GmbH rich­tig gut auf­ge­ho­ben. Die indi­vi­du­el­le Pla­nung jedes ein­zel­nen Objek­tes, ob Alt­bau­sa­nie­rung oder Erschlie­ßung von Bau- und Gewer­be­grund, zählt zu unse­ren abso­lu­ten Stär­ken.

Hin­zu kommt unse­re Inno­va­ti­ons­freu­dig­keit: In Sachen moderns­te Bau­tech­ni­ken und ‑mate­ria­li­en sind wir stets auf dem neu­es­ten Stand der Din­ge und bezie­hen die­se in sämt­li­che Pla­nun­gen mit ein. Auf geän­der­te Anfor­de­run­gen, bei­spiel­wei­se beim The­ma „effek­ti­ve Ener­gie­aus­nut­zung“, haben wir uns bereits früh­zei­tig ein­ge­stellt – und sind ande­ren oft einen Schritt vor­aus

Inno­va­ti­ves Den­ken fin­det bei der KölnGrund aber auch über die bau­li­chen Aspek­te hin­aus statt. Wir erstel­len indi­vi­du­el­le, auf moderns­ten Pro­gram­men basie­ren­de Kos­ten-/Nut­zen-Kal­ku­la­tio­nen und bera­ten Sie in allen Belan­gen der für Sie steu­er­lich rele­van­ten Mög­lich­kei­ten. Denn auch in unsi­che­ren Zei­ten hat eines immer Bestand: Der Immo­bi­li­en­er­werb ist mit den bes­ten Anla­ge­for­men kon­kur­renz­fä­hig, wenn er durch­dacht getä­tigt wird. Son­der­ab­schrei­bun­gen redu­zie­ren die Steu­er­last erheb­lich und las­sen so die Ren­di­te wei­ter stei­gen. Mit unse­ren kom­pe­ten­ten Bera­tungs­leis­tun­gen bie­ten wir hier einen Ser­vice, bei dem kei­ne Wün­sche offen blei­ben.

Die Pla­nung zukunfts­wei­sen­der Pro­jek­te hat bei uns immer eine kla­re Ziel­set­zung: Wir wol­len lebens­wer­ten Wohn­raum in einem ange­neh­men Umfeld schaf­fen. Des­halb inves­tie­ren wir nur in bes­te Wohn­la­gen und sind in Köln im Wesent­li­chen in den Stadt­tei­len Lin­den­thal, Klet­ten­berg, Sülz, Innen­stadt, Nip­pes und Bay­en­thal aktiv. Das Enga­ge­ment in die­sen attrak­ti­ven Wohn- und Geschäfts­la­gen Kölns rech­net sich für unse­re Kun­den in Form von hohen Ren­di­ten und zu erwar­ten­den Wert­stei­ge­run­gen der erstan­de­nen Immo­bi­lie. Und das ist ein guter Weg in Ihre Zukunft.

Lebens- und liebenswerten Wohnraum schaffen, ist unsere Leidenschaft

Modernes BadezimmerWenn wir etwas mit wah­rer Lei­den­schaft betrei­ben, dann ist es das Bemü­hen, immer mehr Men­schen in die eige­nen vier Wän­de zu brin­gen!

Bereits 40 Pro­zent der deut­schen Haus­hal­te besit­zen ein Eigen­heim. Und die Zahl der Woh­nungs­ei­gen­tü­mer steigt. Doch im euro­päi­schen Ver­gleich bil­den wir Deut­schen in Sachen Wohn­ei­gen­tum immer noch das Schluss­licht. Blickt man bei­spiels­wei­se ins benach­bar­te Bel­gi­en, stellt man fest, dass hier bereits 70 Pro­zent aller Haus­hal­te unter dem eige­nen Dach woh­nen. Hier kann und soll­te also in Deutsch­land noch eini­ges pas­sie­ren.

Die letz­ten Jah­re zeig­ten bereits, dass Immo­bi­li­en­be­sitz auch bei uns immer belieb­ter wird. Mit gutem Grund, denn ob als Eigen­heim oder als Kapi­tal­an­la­ge, Woh­nungs­ei­gen­tum ist in Zei­ten unsi­che­rer Ren­ten ein soli­der Bau­stein der Alters­vor­sor­ge gewor­den. Wer in einer eige­nen Immo­bi­lie lebt, zahlt kei­ne Mie­te, und wer in Immo­bi­li­en inves­tiert, kann sich auf siche­re Ren­di­ten freu­en. Die KölnGrund GmbH ver­steht sich als kom­pe­ten­ter Part­ner für alle Men­schen, die einen Immo­bi­li­en­er­werb in Erwä­gung zie­hen. Ganz beson­ders bei unse­ren Neu­bau­maß­nah­men erschlie­ßen wir attrak­ti­ve Mög­lich­kei­ten für zukünf­ti­ge Immo­bi­li­en­be­sit­zer.

Zu unse­ren Leis­tun­gen zäh­len dabei die Erstel­lung von Umfeld-Ana­ly­sen und die sorg­fäl­ti­ge und genaue Kos­ten­rech­nung. Wir bera­ten und beglei­ten unse­re Kun­den wäh­rend aller Pha­sen des geplan­ten Bau­pro­jek­tes. Dabei ist die Bezahl­bar­keit bei gleich­zei­tig hoch­wer­ti­ger Aus­stat­tung ein für uns beson­ders wich­ti­ger Aspekt. Denn nur, wenn Kos­ten über­schau­bar und plan­bar blei­ben, haben Pro­jek­te eine rea­le Basis.

Auf eine hoch­wer­ti­ge Aus­stat­tung für die lang­fris­ti­ge Wert­be­stän­dig­keit wird bei KölnGrund beson­de­res Augen­merk gelegt – und zwar sowohl im Neu­bau als auch bei der Sanie­rung von Bestands­im­mo­bi­li­en. Bau­li­cher­seits zäh­len dazu selbst­ver­ständ­lich die Ein­hal­tung von Tritt- und Schall­schutz­be­stim­mun­gen sowie der Ein­satz moderns­ter Wär­me­dämm­maß­nah­men.

Und zum Rund­um-Wohl­füh­len bie­ten wir in unse­ren Neu­bau­pro­jek­ten zum Bei­spiel die Ver­wen­dung hoch­wer­ti­ger Boden­be­lä­ge, Iso­lier­glas­fens­ter, hoch­wer­ti­ge und edle Sani­tär­ein­bau­ten, Ter­ras­se oder Bal­kon, auf Wunsch Fuß­bo­den­hei­zung, Video-Gegen­sprech­an­la­ge und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Medi­en­an­schlüs­se in jedem Wohn­raum. Und so lässt es sich doch wirk­lich gut leben!

Richtig zupacken, wenn es darauf ankommt

Die Sanie­rung und Moder­ni­sie­rung von Bestands­im­mo­bi­li­en zählt zu unse­rem Kern­ge­schäft – in die­sem Bereich sind wir seit der Fir­men­grün­dung extrem erfolg­reich am Markt.

Treppe aus Holz mit Metall-GeländerDie Sanie­rung von Alt­bau­ten erfolgt stets nach den neu­es­ten Richt­li­ni­en – ganz gleich, ob es um Wär­me­däm­mung, Tritt- und Schall­schutz oder effi­zi­en­te Ener­gie­sparbau­wei­sen geht. Und selbst­ver­ständ­lich wer­den sämt­li­chen Auf­la­gen des Denk­mal­schut­zes Rech­nung getra­gen. Unser Plus: Wir ver­fü­gen über umfas­sen­de, gewer­ke­über­grei­fen­de Erfah­run­gen und hoch qua­li­fi­zier­te Fach­leu­te. Das ver­setzt uns in die Lage, jedes ein­zel­ne Objekt indi­vi­du­ell und genau auf den Bedarf des Kun­den abge­stimmt zu pla­nen und zu rea­li­sie­ren. Der Ein­satz inno­va­ti­ver Bau­tech­ni­ken und ‑mate­ria­li­en fließt in die Kon­zep­ti­on eben­so mit ein, wie auch über­ra­schen­de Lösun­gen in Sachen Raum­ge­stal­tung und Raum­auf­tei­lung.

Auch bei der Umwand­lung in Woh­nungs­ei­gen­tum sind wir für unse­re Kun­den kom­pe­tent in allen Berei­chen, von den recht­li­chen Aspek­ten über behörd­li­che Vor­ga­ben bis hin zur knall­har­ten Kos­ten-/Nut­zen­rech­nung.

Genau wie bei unse­ren Neu­bau­maß­nah­men legen wir auch bei unse­ren Sanie­rungs­ob­jek­ten Wert auf hoch­wer­ti­ge Aus­stat­tun­gen. Dach­ge­schoss­aus­bau, der Ein­bau von Iso­lier­glas­fens­tern oder Eta­gen­hei­zun­gen, die Neu­ge­stal­tung von Gar­ten­an­la­gen, Trep­pen­haus­re­no­vie­run­gen, die Erneue­rung von Was­ser- und Elek­tro­stei­glei­tun­gen, Bade­zim­mer­er­neue­run­gen, wär­me­däm­men­der Ver­putz oder Bal­kon­sa­nie­run­gen sind nur eini­ge der Leis­tun­gen, die wir je nach Objekt und Wunsch des Erwer­bers rea­li­sie­ren. Die Zufrie­den­heit unse­rer Kun­den und Mie­ter zeigt uns: Rich­ti­ges Zupa­cken lohnt sich!

Bei allen Sanie­rungs­maß­nah­men, die die KölnGrund durch­führt, ist eines immer obers­tes Gebot: die sozi­al­ver­träg­li­che Durch­füh­rung. Denn nur eine Sanie­rung, bei der die Mie­ter mit dem Bau­her­ren an einem Strang zie­hen, ist wirk­lich erfolg­reich. Aus die­sem Grund unter­stüt­zen wir unse­re Kun­den auch bei Ver­hand­lun­gen und Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen mit den Mie­tern und berück­sich­ti­gen in allen Bau­pha­sen die unter­schied­lichs­ten Wün­sche und Vor­stel­lun­gen aller Par­tei­en. So las­sen sich durch die Reno­vie­rung eines Alt­baus die Wohn­qua­li­tät und der Wert der Immo­bi­lie für alle Sei­ten ver­bes­sern.

Ankauf

Wir sind stän­dig auf der Suche nach Objek­ten für unse­ren Bestand, für Neu­bau­maß­nah­men und zur Pri­va­ti­sie­rung.

Wo suchen wir?
In der Regi­on Köln/Bonn.

Was suchen wir?

  • Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser
  • Wohn- und Geschäfts­häu­ser
  • Wohn­an­la­gen- Grund­stü­cke

Wir freu­en uns auf Ihre Offer­ten!

Ihr Ansprech­part­ner:

Wil­helm H. Pick­artz

  • (0221) 222 801–0
  • (0221) 222 801–31

Sind Sie Ver­mitt­ler oder selbst Eigen­tü­mer?
Als Ver­mitt­ler bit­ten wir Sie, uns einen Nach­weis über den Auf­trag des Eigen­tü­mers zu über­mit­teln.

Wir machen Sie dar­auf auf­merk­sam, dass die­ses Anfor­de­rungs­pro­fil kein Ange­bot zum Abschluss eines Mak­ler­ver­tra­ges dar­stellt. Viel­mehr betrach­ten wir jedes Ihrer schrift­li­chen Immo­bi­li­en­an­ge­bo­te als Ange­bot zum Abschluss eines Mak­ler­ver­tra­ges, der erst mit schrift­li­cher Annah­me durch uns im Ein­zel­fall zustan­de kommt.

Das brin­gen Sie mit!
Not­wen­di­ge Unter­la­gen für die Objekt­prü­fung, wie

  • Objekt­fo­tos
  • Anschrif­ten der Objek­te
  • Anzahl der Ein­hei­ten
  • Anzahl der PKW-Stell­mög­lich­kei­ten
  • Baujahr(e)
  • Anzahl der Geschos­se
  • Flä­chen­an­ga­ben (Wohn- und Nutz­flä­chen)
  • Anga­ben zu den leer ste­hen­den Flä­chen
  • Grund­stücks­grö­ße
  • Kar­ten bzw. Stadt­plä­ne (zur Mikro- und Makro­la­ge)
  • Flur­kar­ten
  • Ist-Jah­res­net­to­mie­te pro Nut­zungs­art
 KölnGrund Ankaufs­pro­fil (PDF)

Ihre Ansprechpartner

Die KölnGrund ver­fügt über ein Team hoch­qua­li­fi­zier­ter und bes­tens geschul­ter Fach­leu­te mit einem gro­ßen Erfah­rungs­schatz in der Bau- und Immo­bi­li­en­bran­che.

Wilhelm H. Pickartz
Wil­helm H. Pick­artz
Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter
Dipl.-Kfm. Robert Schmitz
Dipl.-Kfm. Robert Schmitz
Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter
Markus Hof
Mar­kus Hof
Ver­kaufs­lei­ter, Sach­ver­stän­di­ger DIN EN ISO/IEC 17024, Immo­bi­li­en-Öko­nom (ebz)
Dipl.-Ing. Martin König
Dipl.-Ing. Mar­tin König
Tech­ni­scher Lei­ter
Dipl.-Ing. Architekt Christoph Bruns
Dipl.-Ing. Archi­tekt Chris­toph Bruns
Pro­jekt­lei­ter
Dipl.-Ing. Simon Meyer
Dipl.-Ing. Simon Mey­er
Pro­jekt­lei­ter
Dipl.-Ing. Architekt Björn Weber
Dipl.-Ing. Archi­tekt Björn Weber
Pro­jekt­lei­ter