… bes­ser woh­nen in Porz-Ensen …

Mit dem neu­en Woh­nen­sem­ble Gilg­au­stra­ße 45–49 / Schla­wer­stra­ße, bestehend aus drei voll­un­ter­kel­ler­ten Wohn- und Geschäfts­häu­sern mit 42 Neu­bau-Eigen­tums­woh­nun­gen, 4 Laden­lo­ka­len sowie 36 PKW-Tief­ga­ra­gen­stell­plät­zen, ent­steht in rechts­rhei­ni­scher Lage in Rhein­nä­he wie­der ein hoch­wer­ti­ges Bau­pro­jekt der KölnGrund GmbH. Ob für Fami­li­en, Paa­re, Allein­ste­hen­de oder Geschäfts­leu­te: Die­se Immo­bi­lie bie­tet neben einer attrak­ti­ven Nach­bar­schaft in einem gewach­se­nen Vier­tel und ihrer unmit­tel­ba­ren Nähe zum Rhein und zum Por­zer Zen­trum noch vie­le wei­te­re Vor­zü­ge.

Der rechts­rhei­ni­sche Teil Kölns hat sich in den letz­ten Jah­ren als Inves­ti­ti­ons­stand­ort groß­ar­tig ent­wi­ckelt. Von die­ser Ent­wick­lung kön­nen Sie nun auch pro­fi­tie­ren. Unse­re aktu­el­le Neu­bau­maß­nah­me emp­fiehlt sich nicht nur als ein wun­der­vol­les Zuhau­se für den Selbst­nut­zer, son­dern auch als eine zukunfts­si­che­re Kapi­tal­an­la­ge für pri­va­te Inves­to­ren oder für Gewer­be­trei­ben­de.

  • Außenansicht Gebäude Gilgaustraße/Schlawer Straße (Visualisierung)
  • Außenansicht Gebäude Gilgaustraße (Visualisierung)
  • Außenansicht Immobilie Gilgaustraße Köln
  • Außenansicht Immobilie Gilgaustraße Köln
  • Visualisierung Balkon bei Sonnenuntergang

LAGE

Der am Rhein gele­ge­ne Stadt­teil Porz-Ensen zeich­net sich durch sei­ne wun­der­ba­re Mischung aus dörf­li­chem Cha­rak­ter und gewach­se­ner Nach­bar­schaft aus. Porz-Zen­trum ist nur einen Kat­zen­sprung ent­fernt und die Köl­ner Innen­stadt ist von Ensen eben­falls gut erreich­bar.

Das Vee­del befin­det sich stark im Auf­schwung und hat viel zu bie­ten: Das Rhein­ufer mit dem end­lo­sen Lein­pfad und vie­len gro­ßen Wie­sen­flä­chen, die West­ho­ve­ner Auen oder die Groov sind als Nah­erho­lungs­zie­le bis über die Gren­zen von Köln bekannt.

  • Ein Radweg durch die Groov
  • Ansicht des Yachthafens
  • Kieselstrand am Rheinufer
  • Eine Familie steht am Rheinufer und schaut aufs Wasser
  • Fachwerkhaus mit Kirche im Hintergrund
  • Außenansicht Ochsen- & Schweinemetzgerei
  • Tafel an einer Hauswand
  • Familie fährt auf Fahrrädern auf einer Straße durch Felder
  • Ansicht der KVB-Haltestelle Gilgaustraße mit einfahrender Bahn
  • Ansicht der KVB-Haltestelle Gilgaustraße
  • Objektlage Gilgaustr. 45-49

Tol­le Anbin­dung: Die nächs­te KVB-Hal­te­stel­le (Linie 7, Gilg­au­stra­ße) liegt direkt vor der Türe und eine zügi­ge Ankunft in der Innen­stadt (Dom, Ring, Uni­ver­si­tät) las­sen das Herz eines jeden „Köln-City-Pend­lers“ höher schla­gen. Über­re­gio­na­le Zie­le sind mit dem Auto eben­falls kom­for­ta­bel über die nahe­ge­le­ge­nen Anbin­dun­gen an die Auto­bah­nen A3, A4 und A59 zu errei­chen.

Kur­ze Wege, denn Zeit ist kost­bar: Täg­li­che Ein­käu­fe kön­nen bequem im schnell erreich­ba­ren Orts­zen­trum von Porz, in Ensen-West­ho­ven oder direkt in der Gilg­au­stra­ße getä­tigt wer­den. Hier bie­ten sich vie­le Mög­lich­kei­ten; z. B. sind ein Lebens­mit­tel-Dis­coun­ter, eine Apo­the­ke, ein Geträn­ke­han­del, die viel­leicht bes­te Piz­ze­ria von Porz, ein Eis­ca­fé und die Spar­kas­se fuß­läu­fig erreich­bar. Fri­sches Obst und Gemü­se direkt vom Feld bie­ten Bau­ern der Regi­on jeden Sams­tag­vor­mit­tag auf dem Ense­ner Markt­platz an.

Sport­be­geis­ter­te wer­den sich über die im Ort ansäs­si­gen Ver­ei­ne für Fuß­ball, Tur­nen, Korb­ball und Ten­nis freu­en, aber auch kul­tu­rel­le High­lights bie­tet regel­mä­ßig das Bür­ger­zen­trum Engels­hof in West­ho­ven und lockt mit Klein­kunst, Bier­gar­ten und viel­fäl­ti­gen Ver­an­stal­tun­gen und Märk­ten.

Geheim­tipp für Blu­men- und Gar­ten­freun­de ist die nahe­ge­le­ge­ne und belieb­te Klos­ter-Gärt­ne­rei der Ale­xia­ner.

Vater Rhein zum Grei­fen nah: Die Rhein­nä­he von Porz bie­tet vie­le Mög­lich­kei­ten für Akti­vi­tä­ten und Erho­lung. Ein sehr belieb­tes Ziel ist bei­spiels­wei­se die nur weni­ge Fahr­rad­mi­nu­ten ent­fern­te „Groov“. Sie gehört vor allem bei schö­nem Wet­ter zu einem der rechts­rhei­ni­schen Hot­spots. Von Roden­kir­chen / Weiß setzt regel­mä­ßig eine Fäh­re über. Die Groov ist eine park­ähn­li­che Insel, am Ufer gibt es ver­schie­de­ne Restau­rants mit schö­nen Ter­ras­sen und einen idyl­li­schen Yacht­ha­fen.

Die Lage auf einen Blick:

  • Attrak­ti­ve Wohn­la­ge in Rhein­nä­he und einem leben­di­gem Umfeld
  • Kitas und Schu­len in unmit­tel­ba­rer Nähe
  • Direk­te Anbin­dung an ÖPNV (Linie 7)
  • Unweit der Groov (Nah­erho­lungs­ge­biet) und Wah­ner Hei­de (Natur­schutz­ge­biet)
  • Rhein­ufer ca. 300 Meter – Köln-Zen­trum mit ÖPNV ca. 25 Minu­ten
  • Por­zer City mit viel­fäl­ti­gen Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten fuß­läu­fig ca. 15 Minu­ten
  • Idea­le Auto­bahn­an­bin­dung (A4, A559)
  • Ver­sor­gung des täg­li­chen Bedarfs in der Nähe (Dis­coun­ter, Bäcker, Metz­ger etc.)

Erkun­den Sie das Objekt durch Kli­cken und Zie­hen mit der Maus.

AUSSTATTUNG

Die Ein­hei­ten sind mit Grö­ßen von rd. 45 m² bis 104 m² als Gewer­be­flä­chen bzw. Ein- bis Vier­zim­mer­woh­nun­gen aus­ge­stat­tet. Sie wer­den mit Dusch- und/oder Wan­nen­bad, teil­wei­se Gäs­te-WC, Ter­ras­sen bzw. Bal­kon aus­ge­bil­det. Die Auf­tei­lun­gen, wel­che Sie bit­te den bei­gefüg­ten Grund­riss­plä­nen ent­neh­men, sind als modern und zweck­mä­ßig zu bezeich­nen.

  • Visualisierung Innenausstattung
  • Detailansicht Badewanne
  • Detailansicht Waschbecken
  • Logo Ideal Standard
  • Logo hansgrohe
  • Pelletheizung

Erkun­den Sie das Pan­ora­ma durch Kli­cken und Zie­hen mit der Maus.

Alle Woh­nun­gen wer­den u.a. mit moder­nen Bädern in zeit­lo­sem Design mit Hand­tuch­wär­me­heiz­kör­per, hoch­wer­ti­gen, groß­for­ma­ti­gen Flie­sen, farb­lich auf­ein­an­der abge­stimmt (grau/weiß), sowie Qua­li­täts-Badele­men­ten (Serie Con­nect) und Arma­tu­ren (Cer­a­plan 3 mit Was­ser­spar­funk­ti­on) von Ide­al Stan­dard aus­ge­stat­tet.

Die Wän­de der Woh­nun­gen wer­den mit Malervlies tape­ziert und weiß gestri­chen, Wohn- und Schlaf­räu­me sowie Flu­re erhal­ten einen Fuß­bo­den­ober­be­lag aus Fer­tig­par­kett, Eiche, matt ver­sie­gelt in Schiffs­bo­den­op­tik, mit pas­sen­den Hohl­kehl­leis­ten aus Voll­holz.

Fer­ner erhal­ten die Wohn­ein­hei­ten ele­gan­te Zim­mer­tü­ren sowie Woh­nungs­ein­gangs­tü­ren mit ein­bruchs­hem­men­der Drei­fach­ver­rie­ge­lung.

Sämt­li­che Fens­ter, Fens­ter­tü­ren und Bal­kon­tür­ele­men­te wer­den mit elek­tri­schen Roll­lä­den aus­ge­stat­tet. Damit Sie sich in Ihrem neu­en Heim auch mit Sicher­heit wohl­füh­len wer­den Fens­ter und Fens­ter­tü­ren der Erd­ge­schoss­woh­nun­gen zudem mit ein­bruch­hem­men­den Pilz­be­schlä­gen und Fens­ter­grif­fen mit Sperr­knopf aus­ge­rüs­tet.

Eine raum­wei­se gesteu­er­te Fuß­bo­den­hei­zung sorgt für ein woh­li­ges Raum­kli­ma.

Die Bezugs­fer­tig­keit wird vor­aus­sicht­lich im Spät­som­mer 2020 gege­ben sein.

Über den genau­en Umfang sämt­li­cher Arbei­ten gibt die Bau­be­schrei­bung Aus­kunft.

Informationen zur Pelletheizung

Bei der Pel­let­hei­zung han­delt es sich um eine ver­gleichs­wei­se jun­ge Hei­zungs­art, die zwar auch auf Holz basiert, jedoch auf moder­ne Holz­pel­lets (klei­ne Press­lin­ge aus Holz­spä­nen und Säge­mehl) als Brenn­stoff zurück­greift. Pel­let­öfen errei­chen heu­te Wir­kungs­gra­de von mehr als 90 Pro­zent und sind somit durch­aus mit Öl- oder Gas­hei­zun­gen ver­gleich­bar. Anders als etwa Heiz­öl, stel­len die Pel­lets aber eine erneu­er­ba­re Ener­gie­quel­le dar. Das Hei­zen mit Pel­lets ist nicht nur kli­ma­neu­tral und somit umwelt­scho­nend, son­dern dar­über hin­aus auch beson­ders kos­ten­scho­nend. So wun­dert es nicht, dass sich die­se Heiz­art wei­ter­hin einer stei­gen­den Nach­fra­ge erfreut. 155.000 Pel­let­hei­zun­gen waren im Jahr 2011 bereits in Betrieb und mitt­ler­wei­le sind fast 500.000 Betriebs­stät­ten aktiv. Unse­re Gas-Pel­let­hei­zung ist die per­fek­te Kom­bi­na­ti­on; Sie pro­fi­tie­ren von den Vor­zü­gen der Pel­let­hei­zung und sind, bedingt durch die Gas­kom­po­nen­te in der Anla­ge, den­noch nicht kom­plett vom Holz abhän­gig.

Unsere Ausstattungshighlights auf einen Blick:

  • Ide­al Stan­dard Con­nect Bad-Design mit groß­for­ma­ti­gen Flie­sen
  • Ide­al Stan­dard Brauch­was­ser­ar­ma­tu­ren
  • Extra fla­che Dusch­tas­sen mit teil­ge­rahm­ter Ganz­glas­dusch­ab­tren­nung
  • Fer­tig­par­kett mit matt ver­sie­gel­ter Ober­flä­che
  • Wän­de mit Malervlies, weiß gestri­chen
  • Pel­let-/Gas­zen­tral­hei­zung als Fuß­bo­den­hei­zung mit Warm­was­ser­auf­be­rei­tung
  • Groß­zü­gi­ge Ter­ras­sen im Erd­ge­schoß mit hoch­wer­ti­gen Plat­ten­be­lä­gen
  • Bal­ko­ne mit hoch­wer­ti­gem Plat­ten­be­lag
  • Woh­nungs­ein­gangs­tü­ren in RC2 mit Drei­fach­ver­rie­ge­lung und Kli­ma­klas­se 3
  • Fens­ter und Ter­ras­sen­tü­ren (EG) mit Pilz­be­schlä­gen und Grif­fen mit Sperr­knopf
  • Elek­tri­sche Roll­lä­den
  • Kom­for­ta­ble 8-Per­so­nen-Auf­zü­ge (Haus C erhält kei­nen Auf­zug)
  • Gra­nit­trep­pen­häu­ser
  • Tief­ga­ra­gen­stell­plät­ze, zahl­rei­che Fahr­rad­stell­plät­ze und Kin­der­spiel­flä­che
  • Video­ge­gen­sprech­an­la­ge mit Farb­bild­schirm
  • Kom­for­ta­ble Elek­tro­aus­stat­tung

Die Ver­wal­tung des Objek­tes über­nimmt für die Dau­er von zunächst drei Jah­ren ein renom­mier­tes orts­an­säs­si­ges Immo­bi­li­en­un­ter­neh­men. Der Wohn­geld­vor­aus­zah­lungs­be­trag (Haus­geld) beläuft sich auf monat­lich ca. € 3,00 / m² ein­schließ­lich Ver­wal­ter­ge­bühr, Instand­hal­tungs­rück­la­ge, Heiz­kos­ten und Trep­pen­haus­rei­ni­gung.

Auf­grund der Ent­wick­lun­gen der letz­ten Jah­re auf dem Finanz­markt rückt die eige­ne Immo­bi­lie stär­ker in den Fokus der pri­va­ten Anle­ger. In Zei­ten von dro­hen­der Infla­ti­on und tur­bu­len­ten Kapi­tal­märk­ten emp­fiehlt sich die Inves­ti­ti­on in Sach­wer­te. Auch als Alters­vor­sor­ge wer­den Immo­bi­li­en immer belieb­ter – ins­be­son­de­re im Hin­blick auf einen zuneh­men­den Ver­trau­ens­ver­lust in die staat­li­che Ren­te. Vie­le Pri­vat­leu­te wol­len im Ruhe­stand auf das Woh­nen zur Mie­te ver­zich­ten oder von den Ein­nah­men durch ihre eige­nen Miet­ob­jek­te pro­fi­tie­ren. Nach einer Stu­die des Insti­tuts der Deut­schen Wirt­schaft (IW) ist Köln als Wohn­ort beson­ders begehrt. Bis zum Jahr 2025 muss Köln dem­nach fast acht Pro­zent mehr Wohn­raum bie­ten. Bit­te beach­ten Sie auch das der­zeit immer noch his­to­risch nied­ri­ge Zins­ni­veau ger­ne hel­fen wir Ihnen, gemein­sam mit unse­ren kom­pe­ten­ten Part­nern ver­schie­de­ner klas­si­scher Geld­in­sti­tu­te, eine auf Ihre Bedürf­nis­se per­fekt zuge­schnit­te­ne Finan­zie­rung zu fin­den.

KAUFPREISE WOHNEN

Die Kauf­prei­se ent­neh­men Sie bit­te der bei­gefüg­ten Kauf­preis­lis­te. Die Notar- bzw. Gerichts­kos­ten sowie die Grund­er­werb­steu­er sind dem Kauf­preis mit ins­ge­samt ca. 8 % hin­zu­zu­rech­nen. Eine Ver­mitt­lungs­pro­vi­si­on fällt nicht an, da Sie direkt vom Eigen­tü­mer erwer­ben.

Down­load Bau­be­schrei­bung Woh­nen (PDF)

Down­load Bro­schü­re Woh­nen (PDF)

Down­load Kauf­preis­lis­te Woh­nen (PDF)

KGBeschrei­bungSta­tusFlä­che in m²Zim­merKauf­preis in €Grund­rissKon­takt
2380WHG A02, EG linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2383WHG A05, 1. OG rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2384WHG A06, 1. OG mit­te rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2385WHG A07, 1. OG mit­te linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2386WHG A08, 1. OG linksVer­füg­bar103,134410.000,-AnsichtAnfra­gen
2387WHG A09, 2. OG rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2388WHG A10, 2. OG mit­te rechtsReser­viert55,042-/-AnsichtAnfra­gen
2389WHG A11, 2. OG mit­te linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2390WHG A12, 2. OG linksReser­viert103,004-/-AnsichtAnfra­gen
2391WHG A13, 3. OG rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2392WHG A14, 3. OG mit­te rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2393WHG A15, 3. OG mit­te linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2394WHG A16, 3. OG linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2395WHG A17, SG rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2396WHG A18, SG mit­teVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2397WHG A19, SG linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2400WHG B22, EG mit­teVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2401WHG B23, EG rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2402WHG B24, 1. OG linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2403WHG B25, 1. OG mit­te linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2404WHG B26, 1. OG mit­te rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2405WHG B27, 1. OG rechtsReser­viert104,374-/-AnsichtAnfra­gen
2406WHG B28, 2. OG linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2407WHG B29, 2. OG mit­te linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2408WHG B30, 2. OG mit­te rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2409WHG B31, 2. OG rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2410WHG B32, 3. OG linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2411WHG B33, 3. OG mit­te linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2412WHG B34, 3. OG mit­te rechtsVer­füg­bar60,302248.000,-AnsichtAnfra­gen
2413WHG B35, 3. OG rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2414WHG B36, SG linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2415WHG B37, SG rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2416WHG C38, EG linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2417WHG C39, EG mit­teVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2418WHG C40, EG rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2419WHG C41, 1. OG linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2420WHG C42, 1. OG mit­teVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2421WHG C43, 1.OG rechtsVer­füg­bar82,053358.000,-AnsichtAnfra­gen
2422WHG C44, 2. OG linksVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2423WHG C45, 2. OG mit­teVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen
2424WHG C46, 2. OG rechtsVer­kauft-/--/--/--/-Anfra­gen

Ein Tief­ga­ra­gen­stell­platz kann zum Preis von 23.500,00 € hin­zu erwor­ben wer­den.

KAUFPREISE GEWERBE

Die Kauf­prei­se ent­neh­men Sie bit­te der bei­gefüg­ten Kauf­preis­lis­te. Die Notar- bzw. Gerichts­kos­ten sowie die Grund­er­werb­steu­er sind dem Kauf­preis mit ins­ge­samt ca. 8 % hin­zu­zu­rech­nen. Eine Ver­mitt­lungs­pro­vi­si­on fällt nicht an, da Sie direkt vom Eigen­tü­mer erwer­ben.

Down­load Bau­be­schrei­bung Gewer­be (PDF)

Down­load Bro­schü­re Gewer­be (PDF)

Down­load Kauf­preis­lis­te Gewer­be (PDF)

KGBeschrei­bungSta­tusFlä­che in m²Kauf­preis in €Grund­rissKon­takt
2398Gewer­be­ein­heit 4 B20, EG linksVer­füg­bar59,42260.500,-AnsichtAnfra­gen
2399Gewer­be­ein­heit 3 B21, EG linksVer­füg­bar100,45400.000,-AnsichtAnfra­gen