Ausstattung II

 

Effizienzhaus und Pelletheizung:

Der Begriff KfW-Effizienzhaus ist ein Qualitätszeichen, das die KfW im Rahmen ihrer Förderprogramme als technischen Standard nutzt.

Die Zahl 70 nach dem Begriff KfW-Effizienzhaus gibt an, wie hoch der Jahresprimärenergiebedarf in Rela-tion zu einem vergleichbaren Neu- bau nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) sein darf.

Ein KfW-Effizienzhaus hat einen besseren energetischen Standard, als ein vergleichbarer Neubau, der die Mindestandforderungen der Energie- einsparverordnung erfüllt.

Ein KfW-Effizienzhaus 70 hat höchstens 70 % des Jahresprimär- energiebedarfs des entsprechenden Referenzgebäudes. Je kleiner die Zahl, desto niedriger und besser das Energieniveau.

Daneben ist auch der Wert des spezifischen Transmissionswärme-verlustes des Gebäudes relevant. Beim KfW-Effizienzhaus 70 darf er z.B. höchstens 85 % des entsprechenden Referenzgebäudes betragen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau bietet dahingehend Förderprogramme zu günstigen Kondi tionen an.